Vertrauen

"Das Leben wirft einen manchmal hier hin und dorthin..." ein Zitat aus einem Film mit Harvey Keitel (Unter dem Himmel der Toskana). Darin wird er als Autor wieder neu inspiriert, sich den alten Wunden und Verlusten zu stellen und sein Herz neu zu öffnen - um (wieder) das zu tun, was der Platz auf der … Vertrauen weiterlesen

Inspiration Wald

Im Wald und auf der Heide, da such ich meine Freude... ob bei Schnee oder Nebel, der Wald ist und bleibt eine wahre Quelle der Inspiration. Der Vorschlag kam heute von Sohn und es war bezaubernd schön, das Sonnenlicht durch die hohen Wipfel strahlen zu sehen, die Baumriesen geschmückt mit dicken weißen Bärten und überall … Inspiration Wald weiterlesen

Im Nebelwald

Heute frühmorgens im Nebelwald. Es wirkt der Julmond Vollmond und zeigt sich in einem kalten Wintertag mit hängendem Nebelschwaden in den höheren Lagen. Die Bäume stehen still und wachsam im Wald und verzaubern durch mystische Lichtsilhouetten. Das Moos leuchtet besonders grün und die restlichen Laubblätter geben dem ganzen ein paar farbige Akzente. Es sind nur … Im Nebelwald weiterlesen

Der Tag beginnt

Der Tag beginnt mit einem Schritt, einem Wort, einem Blick. Sich Raum nehmen, das Wunder des Lebens zu entdecken. Das draußen herein lassen, in die Schatten der Nacht. Dem Traum noch einmal nachwinken, bis er in der Unendlichkeit des unbewussten Seins entgleitet. Was bringt der Tag? Das heute? Das was er einem wert ist, wie … Der Tag beginnt weiterlesen

Waldreise

Warum begibt man sich auf Weltreise, die vielen verschiedenen Kulturen, Geschichten, Landschaften und Gebirgszüge in einem Fernblick zu erleben ist sicher etwas ganz einzigartiges. Doch nicht jeder kann es sich im Leben verwirklichen, oder es gibt Hinternisse - wie derzeit. Also erleben wir die Wunder in unserer Umgebung. Der Mikrokosmos eines Waldes birgt seine ganz … Waldreise weiterlesen

Authentizität

Mein Tag begann gestern mit einer besonderen Nachricht aus US, Michelle Waldo hat in ihrem aktuellen Podcast über Authentizität gesprochen. Inspiriert von dem Wolfsdruck, den sie vor einigen Monaten bei mir gekauft hat. Das hat mich so berührt! Tatsächlich bin ich erst abends dazu gekommen ihn fertig zu hören, ich will diesen Herzensgeschenken in Ruhe … Authentizität weiterlesen

Urvertrauen

Es regnet, schon wieder, nun es wäscht alles rein und die Natur trinkt sich satt, ich kann mich kaum erinnern, dass der kleine Pfad hier bei uns jemals so matschig war. Wenn wir zurück reisen in eine Zeit, in der noch Meer und Wald die Landschaft bestimmte, wäre dies anders, die Wasser und Böden könnten … Urvertrauen weiterlesen

Auf vier Pfoten

Jede Hunderasse ist eigen in Charakter und Bedürfnissen, doch was natürlich alle brauchen ist genügend tägliche Bewegung, neue Reize und Freude am Entdecken. Und was ist schöner als dies mit ein paar Hundefreunden zu erleben? Manchmal gibt es Phasen im Leben, da kann Frauchen oder Herrchen dies dem Hund nicht ausreichend anbieten, sei es durch … Auf vier Pfoten weiterlesen

Morgens mit Eis und Sonne

Affirmation: "Ich bin ganz in Verbundenheit mit dem Tun und Sein." Heute frühmorgens mit der Sonne in den Wald, über verschneite Felder und Wege, so viele Spuren der Wildtiere zeigen deren Bewegungsradius. -10° C, Sonnenmomente. Licht und Schatten finden ihre Berechtigung, zu dunkle Zeiten lösen sich durch sicheren Glauben und Vertrauen in die eigene Kraft. … Morgens mit Eis und Sonne weiterlesen

Märchenzeit

In jedem Konflikt liegt eine Lösung, und in dieser Lösung eine Vision. Schreiben als Weg nutzen und Märchen als Möglichkeit zur Wandlung. Der düstere Wald steht in Märchen für ein Aufmachen ins Unbekannte, hin zur Wildnatur, Loslösung von althergebrachten Mustern. Neue Kräfte können sich entfalten. Etwas altes stirbt oder transformiert sich. Geschichten und deren Archetypen … Märchenzeit weiterlesen