Raum schaffen

Affirmation: "Ich schaffe Raum für meine Ziele". Diese Woche wird es warm und wärmer und die Knospen der Blätter und Blüten beginnen zu wachsen. So erleben wir auch innerlich eine Stärkung des Wunsches unserer eigenen Entfaltung. Ich habe meine Pflanzen umgetopft, sah wie sehr sie ihre Wurzeln in den zu klein gewordenen Topf zwängten. Nun … Raum schaffen weiterlesen

Morgens mit Eis und Sonne

Affirmation: "Ich bin ganz in Verbundenheit mit dem Tun und Sein." Heute frühmorgens mit der Sonne in den Wald, über verschneite Felder und Wege, so viele Spuren der Wildtiere zeigen deren Bewegungsradius. -10° C, Sonnenmomente. Licht und Schatten finden ihre Berechtigung, zu dunkle Zeiten lösen sich durch sicheren Glauben und Vertrauen in die eigene Kraft. … Morgens mit Eis und Sonne weiterlesen

Sonnenmoment für Herz und Seele

Affirmation: "Ich folge den Sonnenzeiten (und Frieden) in meinem Leben und jage ihnen nach." Jetzt hat uns heute doch noch die Sonne geküsst. Schon während ich den letzten Blogbeitrag schrieb, blinzelte sie mir vom Fenster aus zu. Da mussten wir uns doch noch einmal warm einpacken und losflitzen, der Sonne entgegen. Was für ein Unterschied, … Sonnenmoment für Herz und Seele weiterlesen

Schnee

Schnee ist Transformation, das Wesen der Welt scheint sich zu verändern, und wir mit ihm. Unser Geist wird wacher und in eine bestimmte Richtung gelenkt. Die weiße Landschaft wie eine leere Leinwand, die neu belebt werden möchte, voll Reinheit und Klarheit. Schnee ermahnt uns hinzusehen, denn die Welt ist nicht immer wie sie scheint. (Inspiriert … Schnee weiterlesen

Stille in der Natur

Manchmal braucht es Zeit für Stille und Einsamkeit, genauso wie es Zeit für Begegnung gibt, für Austausch und Gespräch. Die Natur ist für beides ein wunderschöner Ort. Alleine für sich die Ruhe und Vielseitigkeit wirken lassen - oder gemeinsam genießen, das Licht, die verzuckerten Wiesen und Wälder. Dies bewusst wahr zu nehmen, frei zu entscheiden … Stille in der Natur weiterlesen

Unter der Oberfläche

Affirmation: "Ich achte auf wichtige Details in meinem Leben, um zu erkennen." Ein Eisberg zeigt nur einen kleinen Teil seines ganzen Umfangs, vieles was wir sehen oder wahrnehmen ist unter der Oberfläche des Meeres verborgen. Die ganze Wahrheit kann nur erkennen, wer  in die Tiefe blickt. Innen wie außen. Eine einfache Übung für den Alltag: … Unter der Oberfläche weiterlesen

All-wissend

Man sieht immer nur einen kleinen Ausschnitt des Ganzen, das meiste bleibt für uns unsichtbar. Es ist jedoch vieles in uns Selbst zu finden, ein Wissen und eine Wahrheit, die fest verankert in  der Ewigkeit sind, in den Weiten des Universums. Die Fotos entstanden gestern morgen beim Spaziergang zum Sonnenaufgang mit Wunjo, es war sehr … All-wissend weiterlesen

Herbstlaub

Gestern morgen mit Wunjo im kleinen Waldstück. Wir haben den Blättern beim Fallen zu gesehen und zugehört wie sie leise auf dem Boden oder Wasser auftreffen und sanft hin und her geschaukelt werden. Verzaubert von der Lichtstimmung. In solchen Augenblicken bleibt die Zeit stehen. Dann ist man ganz erfüllt von der Gegenwart. Übrigens nennen sich … Herbstlaub weiterlesen

Erster Frost

Als die Sonne heute morgen durch die Nebelschwaden empor zog, kam eine tiefe Dankbarkeit für diese wunderbare Natur in mein Herz. Ich habe in meinem Leben der Natur immer viel Raum gegeben, ob es im Studium der Biologie war - auch dort suchte ich nach dem Freilandarbeiten mit Wildkaninchen - oder der jetzigen kreativen Arbeit … Erster Frost weiterlesen

Zeit im Wald

Impressionen von einem Waldgang mit Wunjo, wir hatten Glück mit Sonnenschein und leuchtenden Ahornblättern. Diese Hintergrundlichter nennt man in der Fotosprache Bokeh, es ist wie ein sanfter leuchtender Vorhang, der die Welt mit Freude bedeckt. Es bringt die Umrisse der farbenfrohen Blätter noch mehr zur Geltung und ich könnte ewig stehen und staunen. So wie … Zeit im Wald weiterlesen