Akzente im Winter

Bei dem heutigen Wintermorgengang ging es darum das Große im Kleinen zu entdecken, die farbigen Akzente bzw. lebendigen Besonderheiten trotz des Schnees zu finden, die für die Natur insbesondere die Tiere von immenser Bedeutung sind. So waren bei den alten Obstbäumen viele Spuren von Wild zu sehen. Die verschneiten Hügel des Fichtelgebirges im Morgenlicht sind … Akzente im Winter weiterlesen

Winterwandern

Auf unserer morgendlichen Wanderung auf wilden Pfaden durch schneebedeckte Wälder und über - vom wechselhaften Wetter - harsche Felder haben wir heute viele wunderbare Flecken und viele Spuren entdeckt und später sogar schon morgens ein wenig blauen Himmel. Vom nassen Schnee schwer hängen Äste und Zweige herab. Drei Rehe sprangen in einiger Entfernung in das … Winterwandern weiterlesen

Wilde Natur

Als Verhaltensbiologin war ich früher oft in Zoos und Wildparks, habe dort u.a. Studierende nah an die Tiere herangeführt. Meine Sichtweise hat sich diesbezüglich etwas verändert - ich sehe die Notwendigkeit der Aufklärung durch die Parks, doch sehe ich noch dringlicher die Umkehr zu sinnvollen finanzierten Projekten für mehr natürlichen Lebensraum, wilde Wälder, genug Versteckmöglichkeiten, … Wilde Natur weiterlesen

Waldreise

Warum begibt man sich auf Weltreise, die vielen verschiedenen Kulturen, Geschichten, Landschaften und Gebirgszüge in einem Fernblick zu erleben ist sicher etwas ganz einzigartiges. Doch nicht jeder kann es sich im Leben verwirklichen, oder es gibt Hinternisse - wie derzeit. Also erleben wir die Wunder in unserer Umgebung. Der Mikrokosmos eines Waldes birgt seine ganz … Waldreise weiterlesen

Urvertrauen

Es regnet, schon wieder, nun es wäscht alles rein und die Natur trinkt sich satt, ich kann mich kaum erinnern, dass der kleine Pfad hier bei uns jemals so matschig war. Wenn wir zurück reisen in eine Zeit, in der noch Meer und Wald die Landschaft bestimmte, wäre dies anders, die Wasser und Böden könnten … Urvertrauen weiterlesen

Auf vier Pfoten

Jede Hunderasse ist eigen in Charakter und Bedürfnissen, doch was natürlich alle brauchen ist genügend tägliche Bewegung, neue Reize und Freude am Entdecken. Und was ist schöner als dies mit ein paar Hundefreunden zu erleben? Manchmal gibt es Phasen im Leben, da kann Frauchen oder Herrchen dies dem Hund nicht ausreichend anbieten, sei es durch … Auf vier Pfoten weiterlesen

Blütezeit

Affirmation: "Ich lasse die Trägheit des Winters los und erblühe mit dem Frühling in neuer Inspiration".Gerade jetzt werden wir oft auf uns Selbst zurück geworfen, lernen was es bedeutet mit sich zurecht zu kommen und im reinen zu sein. Dies dürfen wir auch unseren Kindern vorleben, die vielleicht daran gewöhnt waren immer Menschen, Freunde oder … Blütezeit weiterlesen

Unsere Vögel

Sie sind wieder da und erfüllen die Luft mit ihrem Klang und wilden Flugkünsten. Jeden Tag sitzen sie in den großen alten Obstbäumen und trällern nach einer Liebsten. Das ist Frühjahr. Ist er nicht schön - der Star? Sein Gefieder glänzt jetzt blau und grün, violett und schwarz. Überall Vogelkonzerte, der Klang des Universums durchdringt … Unsere Vögel weiterlesen

Osterlicht im Wald

Affirmation: "Ich folge den Spuren meiner Impulse und finde Freude und Licht." Mit dem Morgenlicht, Vogelgezwitscher und Waldesduft habe ich den Ostersonntag begonnen. Ein Hallelujah für alle Sinne. Gesegnete Ostergrüße aus dem Fichtelgebirge! Berührt durch das heilsame Grün des Waldes im zarten Morgenlicht. Eine sogenannte Wolfsgrube im Wolfsgarten http://www.feenographie.de Fotografie ~ Kunst ~Naturcoach

Raum schaffen

Affirmation: "Ich schaffe Raum für meine Ziele". Diese Woche wird es warm und wärmer und die Knospen der Blätter und Blüten beginnen zu wachsen. So erleben wir auch innerlich eine Stärkung des Wunsches unserer eigenen Entfaltung. Ich habe meine Pflanzen umgetopft, sah wie sehr sie ihre Wurzeln in den zu klein gewordenen Topf zwängten. Nun … Raum schaffen weiterlesen