Raum schaffen

Affirmation: „Ich schaffe Raum für meine Ziele“.

Diese Woche wird es warm und wärmer und die Knospen der Blätter und Blüten beginnen zu wachsen. So erleben wir auch innerlich eine Stärkung des Wunsches unserer eigenen Entfaltung. Ich habe meine Pflanzen umgetopft, sah wie sehr sie ihre Wurzeln in den zu klein gewordenen Topf zwängten. Nun können sie tiefer wurzeln und sich ausbreiten.
Das ist allegorisch zu unserem Leben, Raum schaffen für Neues. Zu klein gewordenes aussortieren. Ziele setzen. Die eigene Kreativität zu leben, bringt dazu frischen Wind. Lachen, Singen und Tanzen fördert die Bewegung – hin zur Erfüllung. Schreite durch das Tor ins Neue.
 

Ein weiteres Tor in Öl, der „Frühling“.

Wir erkunden die Natur und all die neuen Zeichen des Lebens. Man spürt, der Boden erwärmt sich stetig und überall kehrt Lebendigkeit ein. Vögel singen ihre Lieder, die sich anhören wir der Klang der Erde, eine Symphonie der Kommunikation.

Wer hat sich da wieder ins Bild gemogelt?

www.feenographie.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s