Erkunden

Den Tag, das Leben neu zu entdecken, ist ein tagtägliches Abenteuer. Auf neuen Wegen gehen, im Licht stehen und wandeln. Dabei optimistisch sein und immer den Blick nach vorne richten. Wir nutzten die ersten Tage des Jahres um neue Wege zu erkunden, den Wald zu genießen und die Nase in die kalte Luft zu strecken. … Erkunden weiterlesen

Draußen

Die ersten Tage des Neuen Jahres sind wir wieder dort, wo Stille und natürliches Leben ist. Draußen. Zum Teil gesegnet mit eisiger Landschaft und Sonnenschein und kühlen Momenten im Wald. Immer besonders. Fotografie, Naturkunde: http://www.christinegeier.com Survival, Bushcraft: http://www.wolfszeit-naturkraft.de

Neujahr

Ein Jahreskreis ist vollendet, die Zeitrechnung beginnt neu in 2020. Möge das Feuer des Neuen alle Ängste und Sorgen verbrennen und einen guten Nährboden für die Vorhaben schaffen, die weiter zur Umsetzung des weisen, inneren Rufs führen. Sich auf den Herzensweg begeben, den eigenen Schritten vertrauen und dankbar sein für alles was einem begegnet. Balance … Neujahr weiterlesen

Rundweg

"Vorwärts durch die Welt, mit offenen Augen und wachsamen Schrittes." Manche Tage sind voll Licht und Leichtigkeit und führen uns an Orte ohne vorher zu wissen, wohin. Wie ein kleines Kind das Leben und die Welt betrachtet, dahin dürfen wir uns wieder rückerinnern. Freies Gestalten, Entdecken und "durch" stehen, erkennen was alles in einem steckt, … Rundweg weiterlesen

Geweihte Zeit

."Ich erfahre diese geweihte Zeit und die Rauhnächte als tiefgründig, still und wohlfühlend." Zur Weihenacht, der stillen Zeit des Jahres haben wir wie jedes Jahr ein Dankopfer im Wald dargebracht. Andächtige gemeinsame Momente, der Wald als Schutz- und Segensraum.  Dankbar sein für das Leben mit all seinen Menschen, Begebenheiten, Erfahrungen und dem inneren und äußeren … Geweihte Zeit weiterlesen

Be-Sinn-lichkeit

Wenn man die Stimmung in den sozialen Medien verfolgt, so scheinen mitlerweile viele in einer naturheilenden Richtung zu leben und zu wirken und andere dabei zu unterstützen, sich ebenfalls sich zu be-freien. Dennoch gibt es für uns alle Hindernisse, Hürden des Alltags, "alte" Energien, System,e in die man (oder Kind) gequetscht werden und für die … Be-Sinn-lichkeit weiterlesen

Aberglaube

Der Schnee bleibt doch tatsächlich noch liegen, die Luft ist eisig und ich habe heute schon einige nicht gut gelaunte Gesichter gesehen, irgendwie standen sich überall ständig Leute im Weg, einiges lief schief und ich hörte das Gemurmel "Freitag der 13.". Negative Prophezeiung? Je mehr daran glauben, desto stärker die Stimmung nach "heute könnte etwas … Aberglaube weiterlesen