Anni

Ein neuer Stern ist aufgegangen.

Die Gegenwart eines Kindes, das die Welt neu entdeckt, ist zauberhaft.

Stille, Schauen, Sein.

Da ist sie. Anni.

www.christinegeier.com

Sensible Babyfotografie @home und draußen

Wenn Bilder Flügel bekommen

Affirmation: Ich erlebe den Tag bewusst und gehe jeden Schritt achtsam und voller Freude. Ich akzeptiere meine Wurzeln und nutze meine Flügel.

Die Ausstellung „Wurzeln und Flügel“ war für mich etwas besonderes. Der erste Schritt in die greifbare Öffentlichkeit mit meinen aktuellen Bildern.  Ich habe hier eine kleine Galerie als Erinnerung daran zusammen gestellt. Ich lade Dich nun ein, lehne Dich zurück und lasse sie wirken.

Auf alle gerahmten Aquarelle und einige Acryl auf Leinwand aus der Ausstellung gibt es bis zum 31. Juli 2017 ganze 20 % Ermäßigung. Einfach Stichwort: „FLÜGEL“ angeben. Ich freue mich, wenn das eine oder andere Bild jetzt in ein neues zu Hause fliegen darf.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Aquarelle haben ein hochwertiges Passpartout und einen Rahmen aus weiß, schwarz oder gold, zum Teil aus Holz. Mehr Informationen zu den Bildern gibt es auf meiner Homepage oder per Nachricht.

www.christinegeier.com

Ink / Tusche

Affirmation: Ich lasse mich nicht in die Dramen anderer hinein ziehen. Bleibe geduldig und in meiner inneren Ruhe.

Ich habe etwas Neues Altes für mich wieder entdeckt! Sehr reduziertes kreatives Sein. Dazu nutzte ich die Energie des Vollmondes :

Experimentieren mit Tusche und den Blüten der Pflanze Mannstreu (Eryngium campestre) als Pinsel. Sie wird auch Steppenhexe genannt, da sie selten ist und nur ab und zu aus heiterem Himmel irgendwo auftaucht. Dieses Irgendwo war im Gemüsebeet meiner Mutter. Mein Auge blieb – aufgrund meiner derzeitigen Idee MIT Natur zu malen – sofort  bei den interessanten Blätter hängen. Anfänglich noch als Knospe, doch aufgrund der Feuchtigkeit öffnete sich die Blüte während des Malens.

Mannstreu (Eryngium campestre) als Tuschepinsel

Es ist so befreiend aus der Perfektion des normalen Seins herauszufinden, inspiriert aus und mit der Natur. So entstanden einige neue Bilder. 

LOVE IT, Tusche auf Sumi-E Papier, DINA4

HOPE, Tusche auf Sumi-E Papier, DINA4

ElefAnt, Tusche auf Sumi-E Papier, DINA4

Dank Instagram durfte ich gleich einen eigenen Auftrag in Tusche gestalten.

KANADA, Tusche auf Zeichenpapier, mit einer Taubenfeder gemalt, DINA3

Die Kunst bietet so viele unendliche Möglichkeiten und dank der vielfältigen Natur des Sommers noch mehr an faszinierenden, freien Techniken! Da hat der Sommertag trotzdem noch zu wenig Stunden 🙂

Ich freue mich über Euren Besuch auf meiner Kunstseite mit der neuen Unterseite Ink, die sich demnächst weiter füllen wird. LOVE IT, HOPE und ElefAnt sind verfügbar.

ElefAnt hat seinen Namen übrigens von den Ameisen, die mir beim malen behilflich waren 😉 Ich gestalte dazu derzeit TShirts (vorbestellen möglich).

www.christinegeier.com

 

 

Kreativzeit

Gestern früh erwachte ich mit dem Wunsch wieder einmal direkt aus der Natur Pflanzen zu nutzen und damit zu „malen“, bzw ein Aquarell zu gestalten. Mir fiel der Farn ein, der am Gartenteich wächst. Da mein Sohn ein Fan vom Adler ist, durfte dieser heute als Krafttier mit auf ein Bild.

Ui, die Wiese war noch vom Morgentau nass, wie wunderbar! Früh barfuß durchs feuchte Gras tappen! Ich habe das vor Jahren einmal bei meiner Großmutter gesehen und mir war sofort klar, dass dies ein Geheimtipp für ihre ewige Jugend war.

Mit Farn gerüstet, suchte ich mir im Atelier unter dem Dachfenster, in das die Morgensonne scheint, meine Utensilien zusammen. Es ist sinnvoll sich vorab alles bereit zu legen.

Ich entschied mich für einen Kreis, in den ich eine Silhouette eines Adlers zeichnete und mit dem praktischen Maskierstift von #Schmincke abdeckte. Da es aufgrund der schönen Farbverläufe in Nasstechnik sein sollte, gab ich Wasser auf den Kreis und verteilte dieses gleichmäßig mit Händen und Pinsel. Dann wählte ich mir zwei Farben aus Burnt Sienna und French Ultramarine von #winsornewton.

Nun folgte intuitiver Farbauftrag durch punktweises Auftragen und ineinander verlaufen lassen. Die beiden Farnwedel in die feuchte Farbe und stellenweise eine Folie auf das Papier drücken um noch Farbeffekte zu erzielen. Dann trocken lassen.

Nun vorsichtig die Folien abziehen und den Farn abnehmen. Die beiden Farnweden in Tusche tauchen und auf das Bild drucken. Hier wählte ich braun, außerdem Aquarell French Ultramarine. Nach dem Trocknen, die Maskiermaske vom Adler abrubbeln.

Staunen, fertig.

Den Farn habe ich in ein dickes Buch gepresst, zur Erinnerung.

So eine intuitive, kreative Zeit kann viel auf- oder auslösen, etwas womit man gar nicht gerechnet hat. Es wirkt in sämtliche Lebensbereiche. So als würde ein Knoten gelöst.

Ich biete Kreativseminare oder Privatstunden in der Natur, auch in Kombination mit einem Wellness-Shooting für eine rundum-Aktivierung.

www.christinegeier.com

 

 

Im Licht der Stille

Affirmation: Ich finde Orte, an denen ich ganz in die Stille eintauche und Kraft sammle.

Zur Zeit zieht es mich oft an den kleinen See bei uns in der Nähe. Gestern einmal abends, als das goldene Licht hinter die Bäume verschwand und eine zauberhafte Spiegelung entstand. Die Frösche gaben dazu ein kleines Ständchen, dann war alles still.

CF4A7523_klein

CF4A7528_klein

CF4A7529_klein

Mit dabei, Kerstin, die ebenfalls in Licht baden wollte.

CF4A7539_klein

CF4A7544_klein

CF4A7556_2_klein

CF4A7556_klein

Einfach Sein. Stehen. Genießen. Selbstlos.

CF4A7587_klein

CF4A7565_klein

http://www.christinegeier.com

Wellness-Shootings, Stille-Coaching & mehr

 

Etwas Neues

„Und plötzlich weißt Du, es ist Zeit etwas Neues zu wagen.“

Jedes Kind hat besondere Gaben, die entdeckt und gefördert werden sollten.
Noten dürften nicht als Wertesystem sondern zur Findung dieser Talente dienen. Kein Kind ist wirklich schlecht oder durchschnittlich. Es steckt nur in einem System, in dem sein wirkliches Können nicht erkannt wird.
Oder aufgrund bestimmter Rahmenbedingungen nicht hervortreten kann. Oder aufgrund der altmodischen Strukturen (veraltete Lehrpläne, Methodik etc.) keine Chance hat, sich zu entfalten.

Nach dem Abschluss steht es vor der Herausforderung nun aus A bis Z etwas zu wählen oder in etwas gedrängt zu werden, was eben gerade „frei“ ist.

Es gibt das Zitat: „Um ein Kind zu erziehen, benötigt man ein ganzes Dorf“ – früher (vor der schulischen Einrichtung oder noch weiter zurück) fand jeder einen passenden Platz in der Gesellschaft. So wurden exakt die Talente herausgefunden, die dem ganzen Volk dienten; das ausgebildet, was benötigt wurde.

Meines Wissens nach ist ein Ansatz in Finnland und Neuseeland erkennbar. Ein mini-Schritt in eine sinnvolle Richtung.

Mein mini-Beitrag als ich noch in der Lehrerbildung arbeitete, war, den tollen jungen Frauen und Männern ihre Einzigartigkeit nahe zu bringen und ihnen Mut zu zu sprechen, genau DAS zu lehren. Den eigenen Stil zu finden.

Versuche Kindern die Möglichkeit zu geben, Ihrem Herzen zu folgen. Ohne Druck, sondern mit echtem Interesse, Freude und (Selbst-)Liebe.

Versuche Selbst herauszufinden, was Dein Talent ist, Deine besondere Gabe, Deinen Weg gerne unterstütze ich Dich dabei, Deine Kraft zu leben.

Natur pur. Weniger ist mehr. Alles Plastik in Kleidung und Pflegemitteln weglassen. Der Körper ist Dein Tempel. Your wonderland. Wir sind unsere eigenen Wunder.
Jede Zelle des Körpers ist ein Wunderwerk. Ein kleines Universum.
Sei frei von Zwängen und Vorgaben. Einfach sich Selbst leben. Pur und golden.
www.christinegeier.com
Inspiration, Kreativität und BewusstSeinCoach

Wunder-schön

Wunder-schön, so war das Shooting mit der Gewinnerin meiner Ausschreibung. Es gab ein paar Wolken, doch die Lichtblicke haben wir umso mehr genossen und genutzt und uns vom Wind tragen lassen.

Es sind strahlende Bilder entstanden, einer wunderschönen Frau – innen wie außen.

Der Wald als Ort der Geborgenheit und Sammlung.

 

Verbunden mit der inneren Kraft, die immer da ist und nur geweckt werden möchte,

durch Leichtigkeit, Freude und Tanz.

Um ganz und voller Wunder bei sich Selbst zu sein. Genießen, entspannen und wohlfühlen.

Wir sind die Wunder, die wir brauchen.

Danke liebe Claudia, für diese schöne gemeinsame Zeit und Dein Vertrauen.

http://www.christinegeier.com